Mehr als erfolgreicher Jahresstart für Max Braun – Sieg beim internationalen Wettkampf, EM-Qualifikation und Aufstieg in die 1. Bundesliga

Max Braun hatte gleich zum Jahresauftakt ein ordentliches Programm zu absolvieren, das er allerdings ausnehmend gut absolvierte. Zunächst reiste er nach Pilsen zu einem mehrtätigen Wettkampf mit internationaler Beteiligung. Dabei konnte er den zweiten Wettkampf im Finale souverän für sich entscheiden.
Nur wenige Tage später ging es für ihn in München bei mehreren internationalen Wettkämpfen weiter, bei denen es auch um die Europameisterschaftsqualifikation ging. Auch hier präsentierte sich Max in sehr guter Form und sicherte sich nach drei Wettkämpfen á 60 Schuss als zweitbester deutscher Junior ein Startrecht für die im März in Kroatien stattfindende Europameisterschaft. Dabei erkämpfte er sich in einem dieser Wettbewerbe, eine neue persönliche Bestleistung von 627,9 Ringe. Bei deutlich stärkerer Konkurrenz als in Pilsen reichte es im anschließenden Finale zu einem guten siebten Rang.
Wer denkt, dass nach einem solch umfangreichen Programm erstmal eine Erholungsphase ansteht der irrt. Quasi auf dem direkten Weg zog es den Nachwuchsschützen zur Bundesliga-Relegation seiner Luftgewehrmannschaft, dem SSV Kronau. Praktischerweise fanden die Relegationswettkämpfe für den Aufstieg in die 1. Bundesliga im heimatnahen Ostfildern-Ruit statt. So ließen es sich auch viele Neidlinger Vereinskameraden nicht nehmen und drückten Max vor Ort die Daumen. Souverän bestritt Max´ neue Mannschaft – der SSV Kronau – die kürzlich abgeschlossene 2. Luftgewehr-Bundesliga. 

Am Ende qualifizierten sie sich dadurch für die Relegationswettkämpfe, an denen vier Vereine teilnahmen. Als beste dieser vier Mannschaften gelang den Kronauern in Ruit tatsächlich der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Max´ Mannschaft agierte dabei äußerst souverän. Bereits im ersten von zwei Wettkämpfen ließen sie keinen Zweifel an ihrem Vorhaben, in der nächsten Saison in der höchsten Liga schießen zu wollen. Max erzielte dabei unglaubliche 398 Ringe, was bedeutet, dass er im gesamten 40-Schuss-Wettkampf lediglich zwei Neuner hinnehmen musste. Doch einer seiner Mannschaftskollegen war sogar noch einen Tick besser. Der US-Amerikaner Dempster Christenson erreichte sogar 399 Ringe. Mit einem weiteren hohen Ergebnis von 397 Ringen der Kronauer, zeigten sie bereits jetzt Erstliga-Niveau. Obwohl alle Schützen im zweiten Tageswettkampf ein wenig Federn lassen mussten, war der SSV Kronau auch im abschließenden Relegationskampf erneut die beste Mannschaft. Mehr als verdient dürfen sie damit ab Oktober 2019 in der 1. Luftgewehr-Bundesliga antreten. Der Plan von Max zu Saisonbeginn – trotz Angebote aus der 1. Liga – zunächst ein Jahr in der 2. Bundesliga Erfahrung zu sammeln und im Anschluss möglichst 1. Liga zu schießen ist damit voll und ganz aufgegangen. Der SV Neidlingen gratuliert ihm zu seinem erfolgreichen Jahresauftakt und wünscht ihm schon jetzt bei der anstehenden EM in Kroatien „gut Schuss!“

Rückblick Nachmittag für Ältere

Am Sonntag, den 25. November fand der traditionelle Nachmittag für ältere Mitglieder im Schützenhaus statt. Den Nachmittag über gab es reichlich Programm für die Gäste. Begonnen wurde mit der Ehrung langjähriger Mitglieder. Von der 25. bis 60. jährigen Mitgliedschaft wurden zahlreiche Mitglieder für ihre Treue geehrt. Wenig später ging es schon mit dem traditionellen Quiz weiter. Hier ging Vorstandsmitglied Kurt Braun neue Wege. In acht Fragen klopfte er das Wissen der Mitglieder über die lange Historie des Schützenvereins ab.

Nach reichlich Kaffee und Kuchen stand als nächster Programmpunkt das Pokalschießen anlässlich des 90. Geburtstages von Hans Schopf auf dem Plan. Die Idee hierzu kam direkt von Hans Schopf. Er ließ es sich dann auch nicht nehmen, diesen Pokal höchstpersönlich zu stiften. Beim Pokalschießen machte Alfred Gienger mit dem Luftgewehr den besten Schuss. Mit einem standesgemäßen Zehner sicherte er sich als erster den Wanderpokal, der in den kommenden Jahren fortwährend ausgeschossen wird.
Gegen Abend kamen auch viele aktive Schützen ins Schützenhaus und zum Abendessen war die komplette Gastwirtschaft „besetzt“. Gemeinsam verbrachte man ein paar schöne Stunden.
Besonderer Dank gebührt Martina Heilemann, die einmal mehr diese Veranstaltung toll organisierte. Vielen Dank hierfür!

Max Braun dritter bei Pforzheimer Sportlerwahl

Dank seiner jüngsten sportlichen Erfolge und über die Zugehörigkeit zum Landesleistungszentrum in Pforzheim bzw. als Schütze vom KKS Ispringen wurde Max Braun für die Sportlerwahl in Pforzheim nominiert. Die Pforzheimer Zeitung veranstaltet diese Wahl nun bereits im 12. Jahr gemeinsam mit der Volksbank Pforzheim und möchte damit den Sportlern der Region die Aufmerksamkeit zukommen lassen, die ihnen gebührt. Jedermann konnte ab Anfang Oktober für Max abstimmen und ihm so zu einem Platz möglichst weit vorne verhelfen. Viel ausrechnen konnte sich der Neidlinger Jungschütze allerdings nicht, standen doch zahlreiche erfolgreiche Sportler aus allen möglichen Sportarten zur Wahl. So war u. a. auch Sebastian Kienle, der Triathlet und Sieger des Ironmans auf Hawaii 2014 nominiert. Starke Konkurrenz also.  

Umso überraschender war der dritte Platz, der am Ende für Max zu Buche stand – nur knapp 40 Stimmen hinter besagtem Sebastian Kienle, der bereits fünf Mal ganz oben stand.

Der SV Neidlingen gratuliert Max zu diesem Erfolg recht herzlich!
Ein Video über Max, das im Rahmen der Sportlerwahl gedreht wurde, finden Sie hier:

Falls beim Abspielen Probleme auftreten, ist das Video under diesem Link erreichbar.

Unterkategorien

Jugend

Du hast Lust auf ein etwas anderes Hobby? Erlebe mit uns abwechslungsreiche Trainings und spannende Wettkämpfe. Selbstver-ständlich gibt es auch viele Veranstaltungen abseits des Schießens: Gemeinsam gehen wir auf Ausflüge, veranstalten Filmabende und jährlich findet ein Jugendadlerschießen statt.

Trainingszeiten:
Jeden Dienstag und Freitag
ab 19:00 Uhr (Kontakt)

Letzte Ergebnisse

Anfahrt

Schützenhaus Neidlingen
Falkenstraße 15
D-73272 Neidlingen

Kartenansicht

Mitglieder

Registrierte Mitglieder können sich für
den internen Bereich hier anmelden:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok