KK 3x20 - Landesliga - Sommerrunde 2018

Nach einem Aufstieg schießt der SV Neidlingen nun in der Landesliga Kleinkalibergewehr Dreistellungkampf - der höchsten Liga die in dieser Disziplin erreicht werden kann. Es werden jeweils 20 Schuss in den Anschlagsarten knieend, liegend und stehend geschossen. Pro Mannschaft können bis zu 5 Schützen antreten, die drei besten fließen in die Wertung ins Mannschaftsergebnis mit ein.

Kleinkaliber-Mannschaft setzt erfolgreiche Rückrunde fort

Auch der zweite Wettkampf innerhalb der Rückrunde der Landesliga im Kleinkaliber Dreistellungskampf war für die Neidlinger erfolgreich. Ein minimaler Vorsprung von drei Ringen reichte den Neidlingern zum Auswärtssieg gegen den SV Hirschlanden. Dabei wiederholten sie ihr Mannschaftsbestergebnis von 1.690 Ringen, das sie erst im letzten Wettkampf aufgestellt hatten.
Die Rückrunde verlief für die Neidlinger KK-Schützen damit bisher deutlich erfolgreicher, als die ersten drei Wettkämpfe der Hinrunde.
Schlüssel zum Sieg gegen den SV Hischlanden war die mannschaftliche Geschlossenheit. Angeführt von Max Braun mit 575 Ringen, gefolgt von Heiko Pokorny mit 562 Ringen und Julia Pfeifer mit 553 Ringen zeigten alle drei Schützen in der Wertung sehr konstante und gute Leistungen. Ebenfalls mit von der Partie war Julian Hitzer, der nach Verpassen der Rundenbeginns noch zu Trainingszwecken mitschießt – hier wird er jedoch „außer Konkurrenz“ gewertet. Mit 552 Ringen zeigte er sich aber auf Augenhöhe mit den anderen Neidlingern.
In der Einzelwertung verlor Max leider etwas an Boden und rangiert nun knapp auf Rang drei. Mit lediglich einem Ring Abstand auf den Zweitplatzierten ist im sechsten und letzten Wettkampf aber im Hinblick auf Platz zwei noch alles drin.
Mit erneut 1.690 Ringen nehmen die Neidlinger damit Kurs wieder Kurs auf die besten zehn Mannschaften der Landesliga-Tabelle. Sollte ihnen im letzten Wettkampf ein ähnlich gutes Ergebnis gelingen, so ist es durchaus noch möglich bis auf den 10. Platz in der Mannschaftswertung vorzurücken.

 

SV Hirschlanden SV Neidlingen
Name K L S Ges. Wertung Ges. S L K Name
            575 575       Braun, Max
            562 562       Pokorny, Heiko
            553 553       Pfeifer, Julia
              532       Braun, Matthias
              552       Hitzer, Julian (AK)
  1687 1690  

 

Neidlingens Kleinkaliberschützen starten furios in die Rückrunde

Nachdem es den Neidlinger KK-Schützen in keinem der drei Wettkämpfe der Hinrunde im KK-Dreistellungskampf gelang einmal ein wirklich gutes Mannschaftsergebnis zu erzielen, klappte es im ersten Wettkampf der Rückrunde nun endlich. Mit 1690 Ringen lagen sie fast 30 Ringe über dem letzten Ergebnis. Leider reichte es trotz dieser guten Gesamtleistung nicht für den Sieg, denn der SV Göggingen hatte nochmals sechs Ringe mehr aufzubieten. Doch damit konnten die Neidlinger leben, war der Gegner doch vierter in der Tabelle der Landesliga KK 3 x 20.
Schlüssel zu dieser deutlichen Verbesserung war hauptsächlich die Leistungssteigerung von Heiko Pokorny. Er steigerte sich mit 567 Ringen im Vergleich zu seinem schlechtesten Saisonergebnis um 20 Ringe. Auch Julia Pfeifer gelang ihr bestes Saisonergebnis mit 548 Ringen. Wenn sie nun noch eine gute letzte Serie im Stehendanschlag draufpackt, dann sind im nächsten Wettkampf schnell auch Ergebnisse über 550 Ringe möglich. Keine Steigerung dagegen gab es bei Max Braun und Matthias Braun. Max verlor mit 575 Ringen ein wenig im Vergleich zu seinen sehr guten Leistungen zuvor. Er bleibt aber nach wie vor zweiter der Einzelwertung – allerdings nun genau ringgleich mit dem Drittplatzierten. Bei Matthias klappte es zwar in seiner Wackeldisziplin, dem Kniend-Anschlag besser, dafür musste er im Vergleich zu den zuletzt starken Serien im Liegend- und Stehend-Anschlag etwas Federn lassen.

Nach vier von sechs Wettkämpfen in der Landesliga KK 3 x 20 sind die Neidlinger mit diesem guten Mannschaftsergebnis wieder auf Tuchfühlung mit den ersten zehn Mannschaften der Tabelle. Als elfter trennt sie nur die Winzigkeit von zwei Ringen auf den Tabellenzehnten. Mit zwei ähnlich guten Leistungen in den noch verbleibenden beiden Wettkämpfen ist dieser Platzgewinn durchaus noch möglich. Eventuell bekommen die Neidlinger dabei Unterstützung vom Amerikarückkehrer Julian Hitzer.

 

Datum: 26.05.18
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Schützenhaus Göggingen
Liga: Landesliga WSV

 

SV Göggingen: SV Neidlingen
 
Name K1 K2 L1 L2 S1 S2 Ges. Wertung Ges. S2 S1 L2 L1 K2 K1 Name
Reupke, René  95 93 99 97 89 93 566 566   528 88 85 95 91 86 83 Braun, Matthias
Mangold, Anita 93 98 98 96 94 92 571 571 567 567 91 95 98 96 94 93 Pokorny, Heiko
Schwenger, Manuel 91

90

98 96 93 91 559 559 575 575 92 93 98 99 96 97 Braun, Max 
                  548 548 83 90 93 94 93 95

Julia Pfeifer

                                   
                1696 1690                

 

Kleinkaliber Mannschaft muss nächste Niederlage hinnehmen

Zum Ende der Hinrunde in der KK 3 x 20 Landesliga musste der SV Neidlingen personalgeschwächt die nächste Niederlage hinnehmen. Sie verloren relativ deutlich gegen den SV Buch mit 1.666 zu 1.696 Ringen.
Nachdem die ersten drei Wettkämpfe der Saison und damit die Hinrunde innerhalb der Landesliga KK 3 x 20 beendet war, fällt die Zwischenbilanz der Neidlinger Schützen eher verhalten aus. Zwar belegt Max Braun zur Hälfte der Saison in der Einzelwertung den zweiten Rang, doch in der Mannschaftswertung fallen die Neidlinger von Wettkampf zu Wettkampf weiter zurück. Nach dem ersten Wettkampf lagen sie noch auf Rang 9, nun belegen sie nur noch Platz 14. Das hatten sich alle Neidlinger Schützen eigentlich etwas anders vorgestellt. Die unerfüllten Erwartungen rühren daher, dass drei der vier Schützen noch unter ihrem eigentlichen Leistungspotential schießen. Sowohl bei Heiko Pokorny, als auch bei Julia Pfeifer und Matthias Braun ist deutlich Luft nach oben. Bei Julia und Heiko fehlt noch etwas die Konstanz. Sie haben bereits beide gezeigt, dass sie in der Lage sind deutlich höhere Ergebnisse zu erzielen, doch bisher war immer in der ein oder anderen Serie etwas Sand im Getriebe. Was diesen beiden an Konstanz fehlt, ist bei Matthias vorhanden. Doch leider im negativen Sinne. Er verliert wichtige Ringe in jedem Wettkampf in der Knienden-Position. Nach dem zweiten Saisonkampf stellte er mit der Hilfe von Heiko den Anschlag um, das brachte auch kurzfristigen Erfolg. Dieser setzte sich aber leider im Wettkampf (noch) nicht durch. Das ist extrem bitter, da er vor allem im jetzigen Wettkampf aufgezeigt hat, in welche Richtung es mit einem guten Kniend-Ergebnis gehen könnte. Mit zwei guten 10-Schuss-Serien im Liegend und einer sehr guten 10er-Serie im Stehend wäre er absolut konkurrenzfähig. Aber leider passt der Kniend-Anschlag noch nicht ins Bild.
Somit verloren die Neidlinger neben dem Auftaktwettkampf auch die Begegnung gegen den SV Buch. Hier fehlte allerdings Julia Pfeifer krankheitsbedingt. Somit kam auch noch Pech hinzu. Heiko schoss dabei im Bereich seiner bisherigen Leistungen, war aber verständlicherweise erneut nicht wirklich glücklich damit. Auch Max Braun musste dieses Mal ein paar Ringe weniger hinnehmen. Mit 578 Ringen lag er etwas hinter den beiden Ergebnisse der ersten Wettkämpfe.
Nun bleibt zu hoffen, dass mit dem Start in die Rückrunde der Knoten beim ein oder anderen Neidliger noch aufgeht und sie ihr Potential besser ausschöpfen können als im ersten Teil der Saison.

 

Datum: 12.05.18
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Schützenhaus Neidlingen
Liga: Landesliga WSV

 

SV Neidlingen : SV Buch
 
Name K1 K2 L1 L2 S1 S2 Ges. Wertung Ges. S2 S1 L2 L1 K2 K1 Name
Braun, Matthias 81 81 94 98 89 94 537 537 559 559 93 90 95 95 97 87 Köppel, Markus
Pokorny, Heiko 90 90 96 96 89 90 551 551 576 576 96 92 99 98 96 95 Fürst, Louis
Braun, Max 95 95 99 100 95 94 578 578 561 561 94 92 96 96 93 90 Thalheimer, Patrick
                                 

 

                                   
                1666 1696                

 

Erster Sieg in der Landesliga KK Dreistellungskampf

Im zweiten Heimwettkampf gegen den SV Hirschlanden konnten die Neidlinger Kleinkaliber-Schützen den ersten Saisonsieg innerhalb der Landesliga feiern. Sie gewannen den Wettkampf mit 1.670 zu 1.659 Ringen. Doch trotz dieses Sieges verloren sie im Vergleich zum ersten Wettkampf in der Tabelle an Boden.

Auch die zweite Begegnung innerhalb der Landesliga KK Dreistellungskampf konnten die Neidlinger zu Hause austragen. Um auf den insgesamt drei Ständen in Neidlingen alle Schützen zum Zug kommen zu lassen, wurde an zwei Tagen geschossen. Für Neidlingen waren wieder Max Braun, Heiko Pokorny, Julia Pfeifer und Matthias Braun am Start. Leider konnten sie die durchaus guten Ergebnisse vom ersten Wettkampf nicht ganz bestätigen. Bester Schütze war einmal mehr Max Braun mit 583 Ringe. Damit trug er wie so oft einen Großteil zum späteren Sieg der Neidlinger bei. Mehr als 10 Ringe gegenüber dem Auftakt verlor Heiko. Mit 547 Ringen war er überhaupt nicht zufrieden mit seiner Leistung. Ähnlich ging es Matthias, bei dem es erneut in der Teildisziplin kniend haperte. Auch er war alles andere als begeistert von seiner Leistung. Lediglich Julia bestätigte auf den Ring genau ihr Ergebnis vom ersten Wettkampf. Mit 540 Ringen schoss sie insgesamt konstanter als zu Letzt.
Trotz der rückläufigen Ergebnisse konnten die Neidlinger ihren ersten Sieg in der neuen Liga gegen den SV Hirschlanden feiern. Die Gäste traten zwar leistungsmäßig geschlossener auf, ihnen fehlte aber das richtig hohe Ergebnis wie es z. B. Max erreichte.
Mit dem Gesamtergebnis von 1.670 Ringen rutschte der SV Neidlingen trotz dieses Sieges in der Tabelle etwas ab. Sie lagen nun auf Rang 11. Platzierungsmäßig verbessern konnte sich dagegen Max in der Einzelwertung. Max nutzte den Leistungsabfall der Konkurrenz aus und verbesserte sich von Position zwei auf Rang eins. Damit ist er nun der beste Schütze innerhalb der höchsten Liga des KK Dreistellungskampfs.

 

Datum: 27.04.18
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Schützenhaus Neidlingen
Liga: Landesliga WSV

 

SV Neidlingen : SV Hirschlanden
 
Name K1 K2 L1 L2 S1 S2 Ges. Wertung Ges. S2 S1 L2 L1 K2 K1 Name
Braun, Matthias 80 83 89 95 89 89 524   544 544 92 87 96 96 90 83 Röhl, Teresa
Pokorny, Heiko 86 90 95 93 88 95 547 547 564 564 88 90 98 97 96 95 Panchyrz, Fabian
Braun, Max 96 98 100 100 95 94 583 583 551 551 85 85 98 99 88 96 Ballhorn, Ralph
Pfeifer, Julia 89 94 91 94 85 88 540 540                

 

                                   
                1670 1659                

 

Auftakt zur Kleinkaliber-Dreistellungs-Saison

Nach dem Aufstieg von der Bezirksliga im letzten Sommer in die Landesliga der Kleinkaliber-Dreistellungs-Rundenwettkämpfe, fand nun der erste Wettkampf für die Neidlinger Schützen statt.

Mit dem Aufstieg in die Landesliga haben die Lindachtalschützen damit die höchst mögliche Liga im Kleinkaliberbereich erreicht. Neu für die Neidlinger ist nun, dass statt der bisher üblichen 3 x 10 Schuss (Halbprogramm) nun das volle Programm aus 3 x 20 Schuss absolviert wird.
Trotz noch etwas Sand im Getriebe, war es ein ordentlicher Auftakt. Im ersten von sechs Rundenwettkämpfen mussten sie gegen die Schützen des SV Göggingen (in der Nähe von Schwäbisch Gmünd) antreten. Dabei hatten Sie jedoch Heimrecht. Trotz der guten Leistungen von Max Braun (585 Ringe) und Heiko Pokorny (558) reichte es nicht ganz für den ersten Sieg im ersten Wettkampf. Ausschlaggebend für die Niederlage war in diesem Fall das Ergebnis des dritten Schützen, der in die Mannschaftswertung einfließt. Das werden in dieser Saison hinter Max und Heiko entweder Julia Pfeifer oder Matthias Braun sein. Bei beiden war aber dieses Mal in je einer Teildisziplin etwas Sand im Getriebe. Während es bei Matthias das Kniendschießen war, hatte Julia im Stehendschießen Probleme. So kamen beide auf eine fast identische Ringzahl – Matthias auf 535 und Julia auf 540 Ringe. Somit zog Julia in die Mannschaftswertung ein. Um ihrer Mannschaft mit noch besseren Ergebnissen zu helfen, müssen beide noch an ihrer Konstanz arbeiten. Am Ende hatte Göggingen einen relativ kleinen Vorsprung von 13 Ringen – da wäre ein Sieg allemal möglich gewesen!
Trotz dieser ersten Niederlage schoben sie die Liganeulinge aus Neidlingen gleich mal unter erste Hälfte der Landesligatabelle. Als neunte Mannschaft von zwanzig gestarteten Teams war der Auftakt doch gar nicht mal so schlecht.
Max konnte sich dagegen mit seinen 585 Ringen gleich mal an Position zwei in der Einzelwertung platzieren. 

 

Datum: 22.04.18
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Schützenhaus Neidlingen
Liga: Landesliga WSV

 

SV Neidlingen : SV Göggingen
 
Name K1 K2 L1 L2 S1 S2 Ges. Wertung Ges. S2 S1 L2 L1 K2 K1 Name
Braun, Matthias 84 81 94 97 87 92 535   556 556 86 92 94 97 94 93 Reupke, René
Pokorny, Heiko 94 92 97 97 87 91 558 558 582 582 96 96 99 98 98 95 Mangold, Anita
Braun, Max 99 98 99 98 97 94 585 585 558 558 92 88 98 97 93 90 Schwenger, Manuel
Pfeifer, Julia 94 91 93 97 88 77 540 540                

 

                                   
                1683 1696                

 

Jugend

Du hast Lust auf ein etwas anderes Hobby? Erlebe mit uns abwechslungsreiche Trainings und spannende Wettkämpfe. Selbstver-ständlich gibt es auch viele Veranstaltungen abseits des Schießens: Gemeinsam gehen wir auf Ausflüge, veranstalten Filmabende und jährlich findet ein Jugendadlerschießen statt.

Trainingszeiten:
Jeden Dienstag und Freitag
ab 19:00 Uhr (Kontakt)

Letzte Ergebnisse

Anfahrt

Schützenhaus Neidlingen
Falkenstraße 15
D-73272 Neidlingen

Kartenansicht

Mitglieder

Registrierte Mitglieder können sich für
den internen Bereich hier anmelden:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok